Allgemein

Das Kaltenberger Ritterturnier 2019

Kaltenberger_Ritterturnier
Kaltenberger_Ritterturnier

(Beitrag enthält Werbung)

Wir haben am Wochenende das Kaltenberger Ritterturnier besucht und wurden von einem tollen Turnier mit vielen Neuerungen überrascht. Die alljährliche Veranstaltung ist in unserem Familienkalender eine feste Größe, auf die sich die Kinder das ganze Jahr über freuen. Es ist das größte Mittelalterfest weltweit und vor allem für Pferdebegeisterte eine absolute Attraktion.

Bei Ankunft auf dem Gelände haben wir als erstes den Festumzug angesehen. Einmal am Tag ziehen alle Künstler und historischen Gruppen über das Schlossgelände. Dabei werden die Zuschauer ermuntert laut zu jubeln und die Stimmung wird für das bevorstehende Turnier angeheizt. Unterstützung erhält der Umzug von historischen Gruppen und Vereinen aus Deutschland, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Italien, Holland und Frankreich.

Kaltenberger_Ritterturnier

Begleitet von Fanfaren und lautem Trommelwirbel wird der Umzug zu einem buntem Spektakel. Mir persönlich gefallen die Stelzenläufer und ihre fantastischen Kostüme am besten. Sie stechen durch ihre grazile Lauftechnik heraus und verleihen dem Ritterturnier eine mystische Stimmung. Diese Atmosphäre wird sicherlich in der Dunkelheit der Gauklernacht noch besser sichtbar und lässt sich tagsüber nur erahnen.

Kurz vor Turnierbeginn haben wir uns den Schwertkampf der Ritter angesehen, die um eine Prinzessin aus dem Publikum buhlten. Dabei standen vor allem der Spaß und weniger ihre Kampfkünste im Mittelpunkt. Zu Lachen gab es auf den verschiedenen Bühnen sehr viel. Besonders zu empfehlen ist das „Betthupferl“ des Barden Barlhow, der kein Blatt vor den Mund nimmt und seine Scherze teilweise auf Kosten des Publikums austrägt.

Kaltenberger_Ritterturnier

Nach dem Schwertkampf betrat der Kristallmagier die Bühne und verzauberte die Anwesenden mit seinen Glaskugeln, die er schwerelos über seine Hände und Arme tanzen ließ. Einem Mädchen aus dem Publikum verlieh er magische Kräfte und sie konnte daraufhin mit ihrer mentalen Stärke eine Gabel verbiegen. Die Zuschauer waren begeistert und einige Kinder fragten sich, ob in ihnen gleichfalls verborgene Zauberkräfte schlummern.

Bevor das Ritterturnier startete, stärkten wir uns an einem der vielen Stände. Wir entschieden uns für die „Knödeldreherei“ mit ihren frischen Käse- und Spinatknödeln. Wer Süßes bevorzugt, findet hier köstliche Marillenknödel. Das Schöne beim Essen in Kaltenberg ist, dass alles frisch zubereitet wird und bei der Ausgabe von Tellern und Bechern kein Plastik verwendet wird.

Kaltenberger_Ritterturnier

Dieses Jahr hat mich das Turnier besonders fasziniert, da echte Frauenpower zu sehen war. Bekanntlich müssen Prinzessinnen im Mittelalter gerettet werden oder einfach nur schön sein. Diesmal war alles anders, denn die Frauen verteidigten sich selbst und griffen im Verbund gemeinsam ihre Feinde an. Die Amazonen siegten und letztendlich wurden die Frauen zu Ritterinnen ernannt.

Ich bin überzeugt, dass es bereits im Mittelalter sehr starke Frauen gab, die wussten, wie man sich verteidigt. Ein Beispiel für diese Ausnahmefrauen war die Jungfrau von Orleans, die man auf Abbildungen immer wieder in einer Ritterrüstung sieht.

Interessant fand ich dabei, dass unser neun Jahre altes Mädchen absolut begeistert war von so viel weiblicher Tapferkeit und sie den Frauen mit lauten Rufen zujubelte.

Zum Abschluss des Abends haben sich die Kinder gegenseitig „gefedert“, was für alle Beteiligten ein riesiger Spaß ist. Das Beste an der Sache war, dass Diejenigen, die vorher „federn“ durften als Nächste an der Reihe waren, da sie gleichfalls ein Vergehen begangen haben, das nun bestraft werden musste.

Wesentlich härter geht es beim Teeren und Federn der Erwachsenen zur Sache und da kann man nur hoffen, dass einem Freunde oder Partner wohl gesonnen sind. Dennoch bleibt auch hier der Spaß nicht auf der Strecke und wir haben ordentlich gelacht, als die Ehefrau ihren Liebsten letztendlich durch einen Kuss zwischen die Pobacken befreien musste.

Das kommende Wochenende habt auch Ihr noch die Möglichkeit das Kaltenberger Ritterturnier zu besuchen.

Am Freitag, den 26. Juli findet ein Nachtturnier statt, am Samstag, den 27. Juli ein Abendturnier und am Sonntag, den 28. Juli findet ein Tagesturnier statt. Die Karten können entweder direkt vor Ort oder online auf der Homepage des Kaltenberger Ritterturniers besorgt werden.

Viel Spaß Euch bei den Ritterspielen, es lohnt sich!!

Teile diesen Beitrag

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar