Unterwegs

Meerjungfrauen gibt es wirklich

Oder zumindest kommt man dem Traum ein kleines bisschen näher, sobald man mit einer Meerjungfrauen Flosse in das kühle Nass eintaucht. Sanft dahingleitend schwebt man durch das Wasser und die Luftblasen blubbern langsam der Oberfläche entgegen.

Schon als Kind verbrachte ich am liebsten meine freien Stunden im Pool und mein Element ist das H2o. So wie sich andere Menschen nach den Bergen sehnen, ist mein Lieblingsort das Wasser. Dort fühle ich mich frei und leicht. Das Abtauchen in eine andere Welt gleicht dem Fliegen. Schwerelos für einen kurzen Augenblick und nur so lange der Atem reicht.

IMG_9556Eigentlich ist es ziemlich einfach und sofern man gut schwimmen kann, steht dem Meerjungfrauen Dasein fast nichts mehr im Wege. Ausser der Flosse, die man benötigt um durchs Wasser zu gleiten. Es gibt zwei Hauptanbieter. Zum einen magictail und zum anderen den mermaid-kat-shop. Beide starten ab einem Preis von 150 Euro. Ein gutes Einstiegsalter für das Meerjungfrauen Schwimmen ist meines Erachtens neun Jahre. Die Kinder sollten im Umgang mit dem Wasser sicher sein und ein Erwachsener muss auf jeden Fall begleitend zur Seite stehen.

Um das Meerjungfrauen Schwimmen zu erlernen oder zu perfektionieren, kann man einen Kurs besuchen. Hier werden die Monoflossen verliehen und man erlernt die Tricks rund um`s Mermaiding. Der Kurs dauert zwei Stunden und beinhaltet ein kurzes Unterwasser Shooting mit drei Fotos. Die Meerjungfrauen Schwimmschule in München bietet beispielsweise Mermaiding Kurse an. Um einen ersten Einblick in das Mermaiding zu bekommen ist das eine hervorragende Sache. Das Ganze kostet 45 Euro und macht richtig viel Spass.

FullSizeRender-3FullSizeRender-2FullSizeRender-1

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten
    marichen21
    14. Juli 2015 at 21:12

    Das ist ja cool! 🙂

  • Antworten
    schimpfmalmama
    19. Juli 2015 at 10:52

    Lustig, da habe ich erst kürzlich in irgend einer Zeitschrift einen Artikel zu gelesen 😉!!! Find ich echt total abgefahren!!! Das sieht nach ner Menge Spaß aus 😊!

    • Antworten
      Mama Isabelle
      1. August 2015 at 21:55

      Wahrscheinlich ist es in ein paar Jahren so trendy wie Yoga!

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: