Baby-und Kleinkindphase

Gute Nacht

 

Mondnacht

Es war, als hätt‘ der Himmel
Die Erde still geküsst,
Dass sie im Blütenschimmer
Von ihm nun träumen müsst‘.

Die Luft ging durch die Felder,
Die Ähren wogten sacht,
Es rauschten leis‘ die Wälder,
So sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus.

Joseph von Eichendorff

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten
    stilmom
    3. März 2014 at 7:32

    Oh wie schön, das ist mein Lieblingsgedicht! 🙂

    • Antworten
      Mama Isabelle
      3. März 2014 at 18:43

      Liebe Stilmom!

      Ich finde dieses Gedicht auch wunderschön und Poesie kann so viel Ruhe ins Leben bringen. Zumindest für einen Moment. LG Isabelle

  • Antworten
    stilmom
    3. März 2014 at 17:51

    Hallo Du! Mir gefällt dein Blog sehr gut und daher habe ich dich für den Liebster Award nominiert. Auf meinem Blog findest du dazu alle Details.
    Viele Grüße Nadine

    • Antworten
      Mama Isabelle
      3. März 2014 at 18:44

      Liebe Stilmom!

      Es freut mich zu lesen, dass Dir mein Blog gefällt. Gerne nehme ich den Liebster Award an und beantworte Deine Fragen. Es kann nur noch etwas dauern. LG Isabelle

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: