Rezepte

Backen mit Kindern

 

Ist denn bald Weihnachten? Es gibt ja Leute die bekommen schlechte Laune, wenn sie mitten im Oktober im Supermarktregal schon Lebkuchen kaufen können. Ich gehöre definitiv nicht zu diesen Menschen, denn ich freue mich im Januar schon auf’s nächste Weihnachtsfest. Für mich bedeutet Weihnachten Geborgenheit, Essen, Vorfreude und ganz viel Liebe (jaja und Zoff). Also beginne ich im Oktober wenn’s Wetter mal schlecht ist mit dem Plätzchen Backen. Mich interessieren die fertigen Plätzchen weniger als der Teig, den es schon vorher aus diversen Schüsseln zu verschlingen gilt.

Guter Tip: Kleinkinder bis zu zwei Jahren wie unser kleiner Sohn sind noch keine guten Plätzchenbäcker, da sie alles haben wollen (ähähäh ääääääähhhhh) um dann mit den Zutaten, die man ihnen gibt, ein wahnsinniges Chaos anzurichten. Also habe ich letzten Sonntag meinen Mann samt Sohn zur Schwiegermama verfrachtet und noch zwei Nachbarskinder (im Schulalter!) eingeladen. Das ist wichtig um meine „Grosse“ bei Laune zu halten. Die Mädels sind glücklich und ich habe mir heimlich zwei unbezahlte Babysitter ins Haus geholt.

Foto 1

Jetzt kommt die wichtigste Regel: es gibt keine Regeln! Das einzige was ich machen muss, ist die Zutaten abzuwiegen und alles in eine Schüssel zu schmeissen und hinterher den Ofen zu bedienen. Jetzt geht es reihum und jeder darf mal kneten. Die Kinder waren total begeistert, wie sich ein glibberiges Ei und weiche Butter mit staubigem Mehl und feinen Zucker anfühlt. Danach geht’s an das Ausstechen und dann ab in den Ofen.

Jetzt kann ich mich entspannt zurücklehnen, denn die Kinder schmieren jetzt zerflossene Schokolade, bunte Streussel, Smarties und Zuckerkugeln über die Plätzchen. Alles was nicht hält, wird mit Lebensmittelfarbe festgeklebt. Voilá und fertig sind die Plätzchen und ein zufriedenes Kinderlachen.

Rezept: 480 g Mehl, 320 g Butter, 160 g Zucker und 2 Eier

etwa 10 Minuten bei 150 Grad Umluft

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten
    Jaydot
    30. Oktober 2013 at 19:49

    Hat der Mann den auch Plätzchen bekommen?

  • Antworten
    littlelionsteps
    5. November 2013 at 17:55

    darauf freu ich mich schon wenn ich mit meinem kleinen die ersten plätzchen backen kann! bisschen zeit haben wir da allerdings noch. eure sehen aber verdammt lecker aus 🙂

    • Antworten
      Mama Isabelle
      7. November 2013 at 11:20

      Bis dahin kannst Du ja noch fleissig für ihn backen und er verschlingt sie dann einfach…

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: